Theater Brunnadern

Theatergruppe Brunnadern

Wir über uns

Die Theatergruppe Brunnadern besteht seit dem Herbst 2002. Einige vom Theater begeisterte Personen haben sich zum Spielen zusammen gefunden und im Frühjahr 2003 mit sehr grossem Erfolg das Stück „Bistro Anina“ aufgeführt. Seither bringen wir alle zwei Jahre eine neue Produktion auf die Bühne.

Wir wollen mit dem Theaterspiel nicht belehren, sondern unterhalten, es soll erfrischend und witzig sein. Das Publikum soll sich in der einen oder andern Rolle wieder erkennen. In unseren Stücken haben durchaus auch ruhige Szenen, die zum Nachdenken anregen, ihren Platz.

Die Theatergruppe Brunnadern tritt aber auch an Vereinsanlässen auf. So hat sie in den vergangenen Jahren Veranstaltungen der Spitex Neckertal, des Samaritervereins Brunnadern, der Musikgesellschaft Brunnadern, des Männerchors St.Peterzell, der Sportschützen Neckertal und des Jodelchörli Murgtal mit ihren Auftritten bereichert. Und auch im Rahmen eines Seniorennachmittags und eines Firmenanlasses ist die Theatergruppe schon aufgetreten.

Das Theaterspiel

Theaterspielen erfasst den Menschen in seiner Ganzheit. Sinne, Sprache, Haltungen, Bewegungen, Fantasie und Wahrnehmungen werden in die Arbeit einbezogen. Theaterspielen bedeutet Auseinandersetzung mit sich selbst, mit andern und mit gesellschaftlichen Wirklichkeiten. Theaterspielen stärkt das Selbstbewusstsein. Das erfolgreiche Theaterspiel setzt intensive Teamarbeit voraus.

Lachen ist nicht nur Balsam für die Seele, sondern auch gut für die körperliche
Gesundheit, da es Heilungsprozesse fördert. Es soll die Produktion der Stresshormone Adrenalin und Cortisol stoppen, das Immunsystem stärken, das Herz- Kreislauf-System aktivieren und dem Gehirn das Signal geben, das Glückshormon Endorphin auszuschütten. Ausserdem befreit es die Atemwege, vertreibt Depressionen, regt den Stoffwechsel an und regelt die Produktion von Cholesterin.